Alpiner Skiweltcup - Saison 2015 / 2016

Vor der Skiweltcup-Saison 2015/2016 wurde bereits fleißig in den Gletscher-Skigebieten trainiert. Viele erfolgreiche, österreichische SkifahrerInnen haben Ihre Karriere beendet, darunter zum Beispiel Nicole Hosp, Kathrin Zettel, Benjamin und Marlies Raich (Schild), wo am 20.10.2015 der kleine Josef auf die Welt gekommen ist. Kurz vor dem Start der Skisaison stürzt die Gesamtweltcupsiegerin Anna Fenninger, verletzt sich schwer am Knie (Kreuzband, Innenband und Patellasehne) und fällt für die gesamte Saison aus. Gute Besserung auch auf diesem Wege! Auch Joachim Puchner muss aufgrund einer Knieverletzung pausieren.

Der ÖSV (Österreichische Skiverband) stand somit vor einer neuen spannenden Saison. Kann Marcel Hirscher den Gesamtweltcup zum 5. Mal in Folge gewinnen? Wer wird Nachfolgerin von Anna Fenninger im Gesamtweltcup, nachdem Tina Maze diese Saison pausiert? In der Skiweltcup-Saison 2015/2016 waren auch asiatische Austragungsorte in Korea und Japan geplant. Die österreichischen Skistrecken Sölden, Lienz, St. Anton am Arlberg, Flachau, Kitzbühel, Schladming und Hinterstoder standen heuer auf dem Skiweltcup-Kalender. Aufgrund der schlechten Wetterlage konnten nicht alle Rennen stattfinden und wurden abgesagt oder verschoben.

Während der Saison schieden durch Verletzungen viele österreichische Top-Skifahrer für die Saison aus. Darunter z.B. Matthias Mayer, Max Franz, Georg Streitberger, Nicole Schmidhofer und einige andere. Die Streif wirft auch den Gesamtweltcupführenden Aksel Lund Svindal ab, welcher für die Saison ausfällt. In der Schlußphase der Skiweltcupsaison spitzt sich der Kampf um die Kristallkugeln zu. Lindsey Vonn konnte sich bereits die kleine Kristallkugel im Abfahrtsweltcup sichern. Im Gesamtweltcup matcht sie sich vor allem mit Lara Gut. Bei den Herren ist es ein Zweikampf im Gesamtweltcup zwischen den Slalomfahrern Marcel Hirscher und Henrik Kristoffersen.

Skiweltcup-Renntermine 2015/2016

Skiweltcup 2015/2016

Die Skiweltcup-Gewinner der letzten Jahre sind:

  • 2009/2010: Carlo Janka / Lindsey Vonn
  • 2010/2011: Ivica Kostelić / Maria Höfl-Riesch
  • 2011/2012: Marcel Hirscher / Lindsey Vonn
  • 2012/2013: Marcel Hirscher / Tina Maze
  • 2013/2014: Marcel Hirscher / Anna Fenninger
  • 2014/2015: Marcel Hirscher / Anna Fenninger
  • 2015/2016: Marcel Hirscher / Lara Gut

In der Skiweltcup-Saison 2015/2016 sind insgesamt 88 Skirennen geplant

Skiweltcup Sölden - Ötztal Tourismus
Fotocredit: © Ötztal Tourismus - Erich Spiess

Skiweltcup-Rennen der Herren:

  • 11 Abfahrten
  • 8 Super-G-Rennen
  • 10 Riesentorläufe
  • 11 Slaloms
  • 3 Super-Kombinationen
  • 2 City-Events
  • 1 Parallel-Riesentorlauf

Skiweltcup-Rennen der Damen:

  • 9 Abfahrten
  • 8 Super-G-Rennen
  • 9 Riesentorläufe
  • 10 Slaloms
  • 4 Super-Kombinationen
  • 2 City-Events
 

Skiweltcup-Rennen - Termine der Saison 2015-2016


Mit dem Anmelden zum Newsletter wird Ihre E-Mailadresse im sport-oesterreich.at Newsletter-Verteiler gespeichert. Ihre E-Mailadresse wird ausschließlich dazu verwendet, dass Sie in unregelmäßigen Zeitabständen einen E-Mail-Newsletter von office@sport-oesterreich.at erhalten. Ihre E-Mailadresse wird am Server von MailChimp bis auf Widerruf gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Informationen zur Erklärung gemäß Informationspflicht DSGVO finden Sie unter Datenschutz. Mit dem Anmelden zum Newsletter stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu.