Urlaub am Lunzer See

Ötscherlandexpress

Der Lunzer See liegt im niederösterreichischen Mostviertel. Die Berge in der Umgebung bieten zahlreiche Wandermöglichkeiten, wie zum Beispiel die 3-Seen-Wanderung zum Mitter- und Obersee oder Wanderungen am Ötscher und im Naturpark Ötscher Tormäuer. Im Sommer kommen vor allem Eisenbahn-Liebhaber auf ihre Rechnung, vom Bahnhof Kienberg-Gaming fährt die Dampflokomotive durch alpines Gelände, bei kleinen Stopps kann man Fotos machen oder sich mit köstlichen Krapfen stärken. Unweit vom Bahnhof befindet sich die Kartause Gaming.

Egal ob Boot fahren, radfahren, baden oder einfach nur spazieren gehen, hier findet jeder Urlauber etwas Passendes für sich. Die Seebühne wird untertags als Sonnenterrasse und Sprungturm genutzt, am Abend verwandelt sie sich in einen beeindruckenden Veranstaltungsort.

Boot fahren LunzDer Lunzer See ist 1,7 km lang und 500m breit. Die Tiefe des Sees liegt bei etwa 20m im Durchschnitt, an der tiefsten Stelle ca. 34m. Er bietet somit auch für Taucher eine tolle Freizeitmöglichkeit. Der Ab- und Zufluss des Sees erfolgt über den Seebach, an dem auch ein kleines Schwimmbad für Kinder liegt.

Tipp: Der Lunzer See liegt nicht weit vom Erlaufsee entfernt.