Robert Pleininger - Rollstuhltänzer des Austrian Wheelchairdancesportteams

Erfolge von Robert Pleininger im Jahr 2016

Europameisterschaft - Slovakei vom 28. - 30.10.2016

Im Single Men konnte sich Robert Pleininger einen 5. Platz ertanzen; der Europameistertitel ging wieder an die Ukraine, Deutschland wurde 2. und Polen holte Bronze. Im Kombi Standard erreichten Katharina Ertas-Ferstl und Robert Pleininger bei ihrem ersten großen gemeinsamen Titelwettkampf das Semifinale und wurden 8. Für Katharina war es die zweite Europameisterschaft im Wheelchair Dance Sport – 2009 war sie Semifinalistin bei der EM in Tel Aviv, hier in der Disziplin Kombi Latin mit ihrem damaligen Partner Michael Ladstätter.

Europameisterschaft 2016

 

 

 

Robert Pleininger und Katharina Ertas-FerstlIPC Belgian Open 2016

Im Kombi Standard konnten sich Robert Pleininger und Katharina Ertas-Ferstl bei ihrem zweiten Wettkampfstart nach dem 7. Platz beim Weltcup in Russland hier die Bronzemedaille sichern und im Single Men erreichte Robert Platz 5.

IPC Belgian Open 2016

 

4. und 6. Platz beim IPC Worldcup Continentscup 2016 in St.Petersburg

Robert Pleininger belegte hier einen 4. Platz und beim ersten internationalen Start mit seiner Fußgängertänzerin Katharina Ertas-Ferstl einen 6. Platz im Finale in der Disziplin Kombi Standard.

Zum Bericht

 

IPC WDS Mainhatten Cup - Deutschland Pokal 2016

Robert Pleininger konnte mit seiner Performance in der Kategorie Single Men Platz 4 erreichen.

Zum Bericht

 

IPC WDS Suomi Open 2016

Bei den IPC WDS Suomi Open vom 30.April - 1.Mai 2016 belegte Robert Pleininger in der Kategorie Single Men den 4. Platz.

Zum Bericht

 

IPC WDS Kazakhstan Open 2016

IPC WDS Kazakhstan Open 2016

Robert Pleininger ertanzte sich bei den IPC WDS Kazakhstan Open 2016 den 3.Platz in der Kategorie Single Men LWD 1+2.

Zum Bericht

 


Abbildung: Robert Pleininger 2016

Portrait von Robert Pleininger

Robert Pleininger ist seit dem Jahr 2012 Rollstuhltänzer. Begonnen hat seine Karriere beim Vienna Rolli-Dancedream. Es hat nicht lange gedauert bis Robert sich durch viel Engagement und Herzblut sich vom Anfänger zum ambitionierten Rollstuhltänzer des Wheelchairdancesportteam Austria entwickelt hat. 2013 konnte er mit seiner damaligen Tanzpartnerin Marinela Vecerik beim Wiener Rollstuhlverein Vienna Rolli-Dancedream die ersten Erfolge feiern. Leider hat Marinela mit dem Rollstuhltanzen aufgehört. Dies war aber kein Grund für Robert, mit dem Tanzen aufzuhören, im Gegenteil - dies war nun die Gelegenheit sein Können in Single-Bewerben unter Beweis zu stellen. Seit 2015 trainert Robert Pleininger bei den WheelChairDancers in Salzburg und nimmt dafür mehrfach in der Woche Trainingsanfahrten Wien-Salzburg in Kauf. Im Frühjahr 2016 gab es für Robert Pleininger abermals eine Trendwende, welcher er sehr positiv gestimmt entgegen blickt. Mit seiner neuen Tanzpartnerin Katharina Ertas-Ferstl (Turniertänzerin der Sonderklasse und Fußgeherin, also nicht im Rollstuhl) hat Robert die Möglichkeit, sich abermals weiterzuentwickeln. Nun hat er eine routinierte Fußgeherin als Tanzpartnerin. Dies bringt viele Vorteile für das Training und die Vorbereitung auf künftige Wettbewerbe mit sich. Es liegt an Robert, die entsprechende Spannung zu halten und der Geschwindigkeit Stand zu halten.

"Rollstuhltanzsport ist die beste Therapie für mich!"
Robert Pleininger

Premiere von Robert Pleininger und Katharina Ertas-Ferstl

Die erste gemeinsame öffentliche Aufführung hatten Robert Pleininger und seine neue Tanzpartnerin am 25.Mai 2016 in den Räumlichkeiten der Geschützten Werkstätten Salzburg. Sehen Sie folgendes Video dazu: