Skigebiet Gerlitzen

Skigebiet GerlitzenDas Skigebiet Gerlitzen ist quasi der Hausberg von Villach. Am nördlichen Ufer des Ossiacher Sees liegt das Gipfelplateau der Gerlitzen. Es ist zertifiziert für Anfänger, Familien und Wiedereinsteiger. Die leichten bis mittelschweren Pisten führen in alle Himmelsrichtungen. Aber auch für Fortgeschrittene bietet das Skigebiet Gerlitzen einige Pistenkilometer. Genießen Sie das Panorama und die Sonne auf den Terrassen der zahlreichen Hütten, während Sie sich mit kärntnerischen Schmankerln stärken.

Für die Kleinsten gibt es die Kinder- und Schneebärenländer mit Bino-Bär, dem Maskottchen der Gerlitzen. Auch Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer hat hier das Skifahren gelernt, er fährt seit Jahren für den SC Gerlitzen.

 

Skigebiet Gerlitzen

Facts und Daten Skigebiet Gerlitzen

  • 1 Seilbahn
  • 7 Sesselbahnen
  • 8 Schlepplifte

Skipisten im Skigebiet Gerlitzen

  • 39,5 km gesamt, davon:
  • 9,3 km leicht (blau)
  • 26,9 km mittel (rot)
  • 3,3 km schwer (schwarz)
 

Abseits der Pisten im Skigebiet Gerlitzen

Skigebiet Gerlitzen

  • Gerlitzen-Kids-Snowpark: Speziell für Anfänger und Kids wurden hier spezielle Obstacles designed.
  • Winterwandern: Der Panoramaweg erstreckt sich über eine Länge von 12 Kilometern durch die Winterlandschaft. Auch geführte Schneeschuhwanderungen werden angeboten.
  • Langlaufen: Eine leichte 4 Kilometer lange Loipe ist klassisch und skating gespurt.
  • Skitour: Mehrere Skirouten führen durch das Skigebiet Gerlitzen.
  • Freeriden: Tiefschneeliebhaber finden hier traumhafte Abfahrten mit Wechten und Bahnen.
  • Therme: In der Nähe vom Skigebiet Gerlitzen liegt die Therme Warmbad Villach, wo Sie nach einem Skitag entspannen können.

 

Im Sommer erwartet Sie hier das Bergsportgebiet Gerlitzen.

 
Fotocredits: © www.gerlitzen.com / Adrian Hipp
Region: