Skiweltcup Nachtslalom der Damen in Flachau

Veranstaltungsdatum: 
Dienstag, 13. Januar 2015

Im 1. Durchgang wird die Piste bereits bei den Vorläufern schlechter. Die Spuren machen es den Slalomläuferinnen nicht einfach. Kathrin Zettel belegt Zwischenrang 5 hinter Hansdotter, Maze, Strachova und Löseth. Nicole Hosp auf Rang 7, Carmen Thalmann und Bernadette Schild haben im 2. Durchgang noch Chancen in die Top 3 zu fahren. Michi Kirchgasser ist 15., Alexandra Daum eröffnet als 30. den zweiten Durchgang.

Der 2. Durchgang beginnt mit zahlreichen Ausfällen. Michi Kirchgasser kommt nicht richtig ins Rennen und kann erst im unteren Teil aufholen. Veronika Velez Zuzulova legt von Rang 14 nach dem 1. Durchgang den Besten etwas vor. Carmen Thalmann fädelt ein und fällt damit aus. Bernadette Schild verliert durch Fehler viel Zeit und rutscht im Klassement weit zurück. Mikaela Shiffrin geht in Führung, Nici Hosp kann sie nicht abfangen und belegt Zwischenrang 3. Wendy Holdener reiht sich auf Platz 2 ein. Kathrin Zettel fällt hinter Nicole Hosp zurück, die somit beste Österreicherin ist. Nina Löseth erreicht auch nicht das Podest, verdrängt jedoch die beiden Österreicherinnen. Tina Maze geht mit 2 Hundertstel in Führung. Frida Hansdotter gewinnt beeindruckend mit mehr als 6 Zehntel Vorsprung trotz einem Fehler.

  1. Platz: Frida Hansdotter - Schweden
  2. Platz: Tina Maze - Slowenien
  3. Platz: Mikaela Shiffrin - USA
 

Alpiner Skiweltcup 2014 - 2015