Skiweltcup Slalom der Damen in Kühtai

Veranstaltungsdatum: 
Montag, 29. Dezember 2014

Erstmals seit 1995 wurden die Skirennen am Semmering gestrichen. Der wenige Kunstschnee lässt keinen sicheren Lauf für die Rennfahrerinnen zu. Ersatzort ist Kühtai in Tirol.

Im 1. Durchgang lief es für die Österreicherinnen nicht so gut. In Führung liegt Mikaela Shiffrin vor Tina Maze und Sarka Strachova. Kathrin Zettel ist auf Zwischenrang 8 mit rund 8 Zehntel Rückstand. Für den 2. Durchgang haben sich auch noch Kirchgasser, Hosp, Thalmann, Dygruber und Bernadette Schild.

Der 2. Durchgang gelingt den ÖSV-Damen besser und sie können Plätze gut machen. Bernadette Schild hat eine gute Fahrt, ihre Schwester Marlies gratuliert im Ziel. Nicole Hosp fährt trotz Fehler Laufbestzeit. Kathrin Zettel fällt hinter ihr zurück. Erst Pietilä-Holmner kann sie abfangen. Jetzt geht es Schlag auf Schlag, Wendy Holdener übernimmt die Führung. Frida Handotter reiht sich zwischen den beiden ein. Sarka Strachova steht mit Sicherheit am Stockerl vor den letzten beiden Läuferinnen. Tina Maze fällt weit zurück. Mikaela Shiffrin baut ihren Vorsprung aus und gewinnt überlegen das letzte Rennen von 2014.

Nicole Hosp wird 7. und Kathrin Zettel 8., die anderen Österreicherinnen liegen alle unter den Top 15.

  1. Platz: Mikaela Shiffrin - USA
  2. Platz: Sarka Strachova - Tschechien
  3. Platz: Wendy Holdener - Schweiz
 

Alpiner Skiweltcup 2014 - 2015