Swimrun - der ÖtillÖ auch bald in Österreich?

Swimrun - Österreich

ÖtillÖ - die Mutter des Swimrun

Der ÖtillÖ (auf schwedisch: "von Insel zu Insel") ist quasi die Mutter aller Swimruns in der rauen Ostsee. Dieses Abenteuer wird im 2er-Teambewerb seit dem Jahr 2006 jährlich ausgetragen. Der Stockholmer Schärengarten (größte Inselgruppe in Schweden, östlich von Stockholm gelegen) bietet die Kulisse zu diesem waghalsigen Wettbewerb. Die beiden Teampartner (Wertung: männlich, weiblich und mixed) sind durch ein Seil miteinander verbunden und dürfen laut Reglement nie mehr als 10 Meter voneinander getrennt sein. Ansonsten sind die Regeln sehr einfach:

  • Die Ausrüstung (verpflichtend: Signalpfeife, GPS-Sender und Notfallpack) muss selbstständig ohne Hilfe vom Start bis ins Ziel gebracht werden
  • Abstand im Team nie mehr als 10 Meter
  • Erreichen der Checkpoints zu angegebenen Cut-Off-Zeiten
  • Mit Laufschuhen schwimmen und mit Neopren-Anzügen laufen ist erlaubt

Der Swimrun ist ein äußerst taktischer Bewerb, bei welchem die richtige Vorbereitung, spezifisches Training und die Wahl der Ausrüstung eine wesentliche Rolle für eine erfolgreiche Teilnahme darstellen. Das mehrmalige Abwechseln zwischen Laufen und Schwimmen alleine ist schon eine muskuläre Herausforderung, vorallem dann wenn der Körper das nicht gewohnt ist.

Der ÖtillÖ ist auch gleichzeitig die Swimrun-Weltmeisterschaft (The Swimrun world championship). Dabei werden "von Insel zu Insel" 75 Kilometer (65km laufend, 10km schwimmend) durch den Stockholmer Schärengarten bewältigt. Die Idee dazu stammt aus einer Wirtshaus-Wette heraus, welche im Jahr 2002 ihren Ursprung findet. Die verrückten Anderson Brüder haben das Ziel nach etwas mehr als 24 Stunden völlig erschöpft erreicht. Im Jahr darauf versuchten sie es wieder, mit dem selben Ergebnis. Erst weitere drei Jahre später, im Jahr 2006, wurde diese Wirtshaus-Wette durch Michael Lemmel und Mats Skott professionalisiert. Dies war die wirkliche Geburtsstunde der heute so erfolgreichen Swimrun-Bewegung. Heute ist der ÖtillÖ ein international anerkannter Wettkampf, der seinem Ruf als eines der härtesten Eintagesrennen der Welt auf jeden Fall gerecht wird.

Aktueller Weltrekord: 7:58:06 (h:mm:ss) von Daniel Hansson / Jesper Svensson (Schweden) aus dem Jahr 2017

Die schwedischen Gründer des ÖtillÖ treiben den Swimrun weltweit weiter voran. Derzeit umfasst die ÖtillÖ Swimrun World Series 6 Events welche zur Qualifikation (seit dem Jahr 2014) für die Weltmeisterschaft in Schweden dienen:

  1. Insel Hvar / Kroatien
  2. Insel Utö / Schweden
  3. Scilly-Inseln / England
  4. Engadin / Schweiz
  5. Mecklenburgische Kleinseenplatte / Deutschland
  6. ÖtillÖ Sprint Final 15K / die letzten 15 Kilometer der WM-Strecke in Schweden
 

Österreich's erstes Swimrun-Testcenter in der Seeschlacht Langenzersdorf

Österreich hat nun auch sein erstes Swimrun Testcenter powered by Head in der Seeschlacht Langenzersdorf um dort die Anforderungen an einen echten Swimrun auszuprobieren.

Alle Informationen auf www.aquadays.at

SWIMRUN die neueste Trendsportart in Österreich

SWIMRUN ist eine Rückkehr zur Natur, mit zwei elementaren Sportdisziplinen: Schwimmen und Laufen (hauptsächlich Trailrunning) – kombiniert in endloser Reihenfolge. Ins Wasser, auf den Trail, mit Neoprenanzügen laufen, mit Schuhen schwimmen. Das Ganze wird im Sinne des Ötillö SwimRun Geistes original im 2er-Team absolviert, zur Motivationssteigerung und aus Sicherheitsgründen. Durch SwimRun lässt sich der eigene Körper und die Natur, die uns umgibt, auf eine neue Art und Weise erfahren. SwimRun kennt keine Grenzen durch Wege beziehungsweise Wasser, dann geht es im anderen Element weiter - eingebettet in die Natur pur, fokussiert auf sich und den Augenblick.

ÖtillÖ als Premiumbrand analog Ironman

Die ÖTILLÖ Swimrun World Series ist die führende Marke im SwimRun. Die unter dieser Marke geführten Events erfüllen höchste Ansprüche und garantieren Qualität, Nachhaltigkeit und fordern höchste physische und mentale Ausdauer. Die Qualifikationsrennen (aktuell 6 an der Zahl) gehen über ca. 40-45  km mit einem Anteil der Schwimmdistanz von 15 – 20 %. Zusätzlich werden Sprintrennen über 12 – 15 km und auch Experience Rennen für Einsteiger ausgetragen. Über verschiedenste „Merit Races“ weltweit können ebenfalls Punkte für die auf 160 Teams limitierte Qualifikation zur Weltmeisterschaft gesammelt werden.

Die ÖtillÖ Swimrun Philosophie:

  • Einzigartige Rennen an einzigartigen Orten.
  • Leidenschaft und Mitgefühl.
  • Interdependenz und Solidarität.

ÖtillÖ bald in Österreich?

Auch in Österreich startet die Szene durch. Nach einem ersten Bewerb 2017 gibt es 2018 bereits 5 lokale Bewerbe. Verschiedenste Facebook-Gruppen, Trainingsangebote und Testtage werden bereits angeboten. Dem Vernehmen nach ist Österreich eines der nächsten Zielgebiete für einen ÖtillÖ Bewerb, was der Szene zusätzlich Auftrieb geben wird.

Testlocation SEESCHLACHT - Swimrun Testcenter powered by Head

Das Erholungsgebiet Seeschlacht in Langenzersdorf wurde von HEAD, als den führenden SwimRun-Anbieter im Schwimmbereich, als Testlocation ausgewählt. In Kooperation mit Österreichs größten Triathlongeschäft X-Sport Worldstore, der von HEAD als Premium Partner und offizielles Testcenter etabliert wurde, sind die Produkte nun auch in Österreich erhältlich. Regelmäßig können in der SEESCHLACHT die spezifischen SwimRun Produkte aus dem Schwimm- und Laufbereich in natürlicher, unverbauter Natur getestet werden. Zusätzlich wird der Erfahrungsaustausch durch erfahrene SwimRun-Athleten und SwimRun-Coaches forciert.

Die Testlocation steht allen Vereinen, Trainern und Individualisten gegen Voranmeldung zur Verfügung. Dabei kann geeignetes SwimRun-Material getestet werden oder auch nur Informationen und Insights beschafft werden.

Neue Chance für Athleten, Trainer, Firmen und Veranstalter

Die spezifischen Anforderungen an Körper, Training und Material birgt neue Chancen sich rechtzeitig zu positionieren und den neuen Trend auszuprobieren.

Erfahrungsaustausch auf Facebook

Die ersten Termine in der SEESCHLACHT:

  • 11.5.2018
  • 21.5.2018
  • 26.5.2018
  • 8.6.2018

jeweils von 17:00 – 19:30 Uhr (mit kleinen Überraschungen darf gerechnet werden)

Anfahrtsplan zur Seeschlacht

Ab 17:00 Uhr ist freier Eintritt in die SEESCHLACHT

Das HEAD Testset ist auch mobil (HEAD on tour) unterwegs, vorerst an fixen Terminen im Osten, mit Absprache auch individuell. Alle Informationen findest du unter www.aquadays.at - Voranmeldung für Vereine erbeten bei Hr. Franz Frühauf, E-Mail: ff.tri@gmx.at


Mit dem Anmelden zum Newsletter wird Ihre E-Mailadresse im sport-oesterreich.at Newsletter-Verteiler gespeichert. Ihre E-Mailadresse wird ausschließlich dazu verwendet, dass Sie in unregelmäßigen Zeitabständen einen E-Mail-Newsletter von office@sport-oesterreich.at erhalten. Ihre E-Mailadresse wird am Server von MailChimp bis auf Widerruf gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Informationen zur Erklärung gemäß Informationspflicht DSGVO finden Sie unter Datenschutz. Mit dem Anmelden zum Newsletter stimmen Sie ausdrücklich und freiwillig dieser Vorgehensweise zu.