UEFA Nations League: ÖFB-Team kämpft um den Einzug in die Play-offs

Die österreichische Nationalmannschaft trifft morgen Abend im Wiener Ernst-Happel Stadion im Rahmen der UEFA Nations League auf Bosnien-Herzegowina. Das Team von Franco Foda braucht einen Sieg um weiterhin im Rennen um die Play-offs zu sein. Bei einer Niederlage oder einem Unentschieden hätte man keine Chancen mehr Bosnien-Herzegowina von der Tabellenspitze in der Gruppe 3 zu verdrängen.

UEFA Nations League: ÖFB-Team kämpft um den Einzug in die Play-offs
Foto: Granada / Wikipedia (CC BY-SA 4.0)

Die Vorrundenphase in der UEFA Nations League 2018/19 geht in die heiße Phase, auch für die ÖFB-Elf. Österreich liegt mit 3 Punkten nach 2 Spielen aktuell auf dem 2. Platz in der Gruppe 3 und braucht am Donnerstagabend zwingend einen Heimsieg gegen Bosnien-Herzegowina um noch eine Restchance auf den Gruppensieg und damit den Einzug in die Play-offs zu haben.

Die Ausgangslage: Von Play-offs bis Abstieg, alles ist möglich

Das ÖFB-Team nach den Spielen am Donnerstag in Wien gegen Bosnien-Herzegowina und am Sonntag in Belfast gegen Nordirland theoretisch Platz eins bis drei belegen. D.h. es geht für Franco Foda und sein Team sowohl um den Klassenerhalt in der Liga B, als auch um die Teilnahme an den Play-offs und damit letztendlich auch um ein Ticket für die EM 2020. Ein Gruppensieg würde außerdem dazu führen, dass man bei der nächsten Auflage des neuen Wettbewerbs unter den Topteams in Liga A wäre. Der zweite Platz würde einen Verbleib in der zweithöchsten Division zur Folge haben.

Österreich hat es selbst in der eigenen Hand den Tabellenführer Bosnien-Herzegowina von Platz 1 zu verdrängen. Dazu braucht man einen Sieg mit zwei oder mehr Toren Unterschied und auch einen Sieg gegen Nordirland. Der Sportwetten-Anbieter sport.netbet.de sieht die ÖFB-Auswahl als Favoriten und das obwohl Bosnien-Herzegowina bis dato unbesiegt ist und seine ersten drei Nations League-Spiele sogar alle samt gewinnen konnte. Das Hinspiel Mitte September ging mit 1:0 an die Süd-Ost-Europäer.

Hertha-Profi Valentino Lazaro freut sich bereits auf das Duell gegen Bosnien-Herzegowina: „Wir haben die Chance zu zeigen, was wir wirklich können und brennen bereits, wie auch bestimmt unsere Fans, auf das Rückspiel. Gemeinsam wollen wir unsere Stärken auf den Platz bringen und ihnen unser Spiel aufzwingen.“

Es wird spannend zu sehen ob das ÖFB-Team sich für die Hinspiel-Niederlage revanchieren kann und am Ende tatsächlich noch den 1. Platz in der Gruppe 3 erreicht.


Mit dem Anmelden zum Newsletter wird Ihre E-Mailadresse im sport-oesterreich.at Newsletter-Verteiler gespeichert. Ihre E-Mailadresse wird ausschließlich dazu verwendet, dass Sie in unregelmäßigen Zeitabständen einen E-Mail-Newsletter von office@sport-oesterreich.at erhalten. Ihre E-Mailadresse wird am Server von MailChimp bis auf Widerruf gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Informationen zur Erklärung gemäß Informationspflicht DSGVO finden Sie unter Datenschutz. Mit dem Anmelden zum Newsletter stimmen Sie ausdrücklich und freiwillig dieser Vorgehensweise zu.