4. Vienna Charity Run am 24.September 2017 im Türkenschanzpark

Veranstaltungsdatum: 
Sonntag, 24. September 2017

Neuer Spendenrekord beim 4. Vienna Charity Run

Auch im Jahr 2017 konnte, mit der Spendensumme von € 26.103,47, ein neuer Spendenrekord aufgestellt werden. Der Vienna Charity Run ist mittlerweile der größte, rein ehrenamtlich organisierte, Benefizlauf Österreichs. Bei den bisherigen Auflagen wurden insgesamt über € 92.000,- an das Kinderhospiz Sterntalerhof gespendet. Alle an der Veranstaltung beteiligten Personen arbeiten zu 100% ehrenamtlich für das Projekt.

4. Vienna Charity Run 2017

1.500 Teilnehmer für den guten Zweck

Unter dem Motto „Move to change“ wurden auch heuer wieder einzeln oder im Team beliebig viele Runden zu je 1,5 Kilometer absolviert. Insgesamt schafften die 1.500 Teilnehmer/innen in der Zeit von 9-15 Uhr 9.334 Runden. Zu den prominenten Unterstützern gehörten auch dieses Jahr zahlreiche Persönlichkeiten aus Sport, Kultur und Politik. So absolvierte das schnellste Laufpaar Österreichs, bestehend aus Jennifer Wenth (Olympiateilnehmerin 2016) und Christoph Sander (mehracher österreichischer Meister), ebenso Runden für den guten Zweck wie Günther Matzinger, der zweifache Paralympics-Sieger der dieses Jahr Weltmeister geworden ist. Neben den Stars der österreichischen Laufszene, waren auch viele andere prominente Persönlichkeiten aus dem Sportbereich, wie die Triathletin Julia Hauser oder der aus dem Fernsehen bekannte Fitness Trainer Karim El-Sayed dabei. Sein Team bildete mit insgesamt 52 Teilnehmer auch dieses Jahr die größte Spendengruppe und bekam pro absolvierter Runde eine der beliebten Niemetz Schwedenbomben!

2018 Jubiläumslauf

Der Termin für die mittlerweile 5.Auflage steht mit dem 16.September 2018 auch schon fest. Die Jubiläumsauflage steht unter dem Motto „Mission € 100.000,-“. Es soll die Gesamtspendensumme von € 100.000,- geknackt werden. Die Veranstalter werden sich für die Jubiläumsausgabe wohl das ein oder andere Special einfallen lassen. Die Veranstalter zeigten sich zufrieden: „Wir freuen uns über den erneuten Spendenrekord uns fühlen uns in unserer ehrenamtlichen Arbeit bestätigt. Es zeigt, dass man gemeinsam im Team mit Sport etwas bewegen kann. Wir freuen uns schon auf das kleine Jubiläum im nächsten Jahr, wo wir dann die € 100.000,- Gesamtspendengrenze knacken möchten.“

5. Vienna Charity Run 2018

 

Vienna Charity Run 2017

Vienna Charity Run 2017 auf Facebook

Prominente Unterstützer beim Kick-Off für den Vienna Charity Run

Wien 27.4.2017. Im Wiener Türkenschanzpark war gestern das offizielle Kick-Off-Event für den diesjährigen Vienna Charity Run am 24.September. Im Rahmen des Vienna Charity Run Lauftreffs wurden die Botschafter des diesjährigen Benefizlaufs vorgestellt. Unter ihnen befinden sich unter anderem die Spitzenläufer Andreas Vojta und Valentin Pfeil, sowie Kronehit Moderator Captain Luke. Insgesamt konnten mit dem zu 100% ehrenamtlich veranstalteten Vienna Charity Run, bisher über € 66.000,- an das Kinderhospiz Sterntalerhof gespendet werden.

Vienna Charity Run Botschafter 2017
Die Vienna Charity Run-Botschafter 2017 beim Kick-Off

Im Rahmen des neuen Vienna Charity Run – Lauftreffs hatten alle Interessierten Teilnehmer die Chance die diesjährigen Botschafter kennenzulernen und sich Tipps von Laufprofis zu holen. Angeführt von den beiden Spitzenläufern Andreas Vojta, der Olympiateilnehmer, mehrfacher Staatsmeister und Leichtathlet des Jahres, sowie Valentin Pfeil dem aktuell stärksten Marathonläufer Österreichs. Für die beiden Läufer ist es Ehrensache sich in den Dienst der guten Sache zu stellen: „Da mir die Förderung von sportlicher Bewegung in Verbindung mit dem sozialen Gedanken ein besonderes Anliegen ist, freue ich mich das Projekt unterstützen zu können“, so Andreas Vojta. Neben den beiden Stars der österreichischen Laufszene, haben sich auch viele andere prominente Persönlichkeiten aus dem Lauf- und Medienbereich, wie der Radio-Moderator Captain Luke dazu bereit erklärt den Vienna Charity Run zu unterstützen.

Vienna Charity Run - ein Charityevent für Jedermann/Jederfrau

Ab Eventbeginn um 9 Uhr bis zum Ende um 15 Uhr darf jederzeit gestartet werden und ebenso kann der Lauf zu jederzeit beendet werden. Unter dem Motto „Move to change“ kann jeder einzeln oder im Team beliebig viele Runden zu je 1,5 Kilometer absolvieren, egal ob laufend, walkend oder gehend. Der abwechslungsreiche Park mit seiner entspannenden Atmosphäre, seinen Teichen, Denkmälern und Spielplätzen lädt zur Bewegung ein. Die Startspende für Teilnehmerinnen und Teilnehmer beträgt € 10,-. Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Kinderhospiz Sterntalerhof zugute, die schwer- und sterbenskranken Kindern und ihren Familien in ihren schwierigen Lebenssituationen weiterhelfen. Dieses Jahr gibt es Dank Niemetz Schwedenbomben, einen besonderen Anreiz möglichst viele Runden für den guten Zweck zu laufen: Das Team mit den meisten TeilnehmerInnen bekommt pro absolvierter Runde eine der beliebten Niemetz Schwedenbomben.

Tolles Entertainment Programm

Das Unterhaltungsprogramm mit Showbühne, Sportstationen, Gastrobereich, Kidscorner, Hundestation und einer neuen Magnesia „Chill-Out- Area“  macht die Veranstaltung zu einem Erlebnis für sich. So ist für Publikum und Laufbegeisterte gleichermaßen etwas dabei. Auf der Bühne treten dieses Jahr die zwei Nachwuchsmusiker Mira & Adam auf. Moderiert wird die Veranstaltung schon traditionell vom Kronehit-Radio-Moderator Captain Luke, der sich seit Anbeginn für die Veranstaltung einsetzt.

Zahlreiche prominente Unterstützer

Zu den prominenten Unterstützern gehören zahlreiche Persönlichkeiten aus Sport, Kultur und Politik. So stellen sich gleich drei Spitzenläufern in den Dienst des guten Zwecks: Andreas Vojta, der Olympiateilnehmer, mehrfacher Staatsmeister und Leichtathlet des Jahres, sowie Valentin Pfeil der aktuell stärkste Marathonläufer Österreichs. Für die beiden Läufer ist es Ehrensache sich in den Dienst der guten Sache zu stellen: „Da mir die Förderung von sportlicher Bewegung in Verbindung mit dem sozialen Gedanken ein besonderes Anliegen ist, freue ich mich das Projekt unterstützen zu können“, so Andreas Vojta. Auch Günther Matzinger, der zweifache Paralympics-Sieger der dieses Jahr Weltmeister geworden ist, wird dieses Jahr die eine oder andere Runde für den guten Zweck absolvieren. Neben den Stars der österreichischen Laufszene, haben sich auch viele andere prominente Persönlichkeiten aus dem Sportbereich, wie der frühere Handball Nationalspieler Konrad ``Conny`` Wilczynski oder der aus dem Fernsehen bekannte Fitness Trainer Karim El-Sayed angekündigt.

Neuer Spendenrekord als Ziel

Die Veranstalter erwarten auch 2017 eine hohe Teilnahmequote und motivieren: „Jede Runde, ob laufend, walkend oder gehend trägt zur Therapie für schwer- und sterbenskranke Kinder bei. Nebenbei tut man sich dabei auch selbst etwas Gutes. Wir hoffen, dass wir die Spendensumme von 2016 bei der kommenden Veranstaltung wieder überbieten. Es freut uns, dass wir auch dieses Jahr von vielen Prominenten unterstützt werden und so gemeinsam das Kinderhospiz Sterntalerhof unterstützen.“

Das Kinderhospiz Sterntalerhof im Burgenland

Am Sterntalerhof arbeitet ein interdisziplinäres Team aus Therapeuten und Pädagogen, Psychologen und Seelsorgern. Gleichzeitig finanziert der Sterntalerhof seine Arbeit ausschließlich über Spenden und ist damit auf die Unterstützung der Zivilgesellschaft angewiesen. „Vor diesem Hintergrund ist die Benefizveranstaltung “Vienna Charity Run” zu Gunsten des Hospizes doppelt wertvoll: zum einen stellt sie eine wichtige Spendenquelle dar, zum anderen bietet sie eine optimale Plattform um die mediale und öffentliche Aufmerksamkeit auf die Arbeit am Sterntalerhof zu lenken. Eine Unterstützung, die mittelfristig von ebensolcher Bedeutung ist wie die finanzielle Hilfe“, so der Geschäftsführer des Sterntalerhof Kinderhospiz Mag. Harald Jankovits.

Der veranstaltende Verein Charity Sports ist ein im Jahre 2012 gegründeter gemeinnütziger, mildtätiger und nicht auf Gewinn ausgerichteter Verein, bestehend aus Leistungssportlern und ambitionierten Hobbysportlern verschiedenster Disziplinen. Der Verein verfolgt das Ziel durch die Organisation von Sportveranstaltungen Spenden für einen guten Zweck zu sammeln und hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen.

Die Vienna Charity Run-Botschafter beim Kick-Off: 

  • Andreas Vojta: Österreichischer Spitzenläufer (u.a. Olympionike, mehrfacher österreichischer Staatsmeister, Leichtathlet des Jahres) und jahrelanger Botschafter des Vienna Charity Runs
  • Valentin Pfeil: Österreichischer Spitzenläufer (u.a. momentan bester Marathonläufer Österreichs, mehrfacher Staatsmeister)
  • Captain Luke: Kronehit - Moderator und begeisterter Sportler (Vienna Charity Run Moderator der ersten Stunde)
  • Karim El-Sayed Fitnesstrainer: begeisterter Sportler und hat letztes Jahr das größte Spendenteam angeführt
  • Markus Steinacher: Begeisterter Läufer und Inhaber von sport-oesterreich.at und www.wienersport.at; Sportreporter, Online Marketer und Betreiber der Soccer Cup Hall
  • Werner Schrittwieser alias Running Schritti: PR-Berater und Journalist, Dipl. Lauftrainer und selbst begeisterter Läufer
  • Mike Breit: Begeisterter Ultra - und Trailläufer
  • Markus Riederer: Begeisterter Läufer und Obmann des Vereins Laufend Helfen
 

Spendenrekord beim 3. Vienna Charity Run am 25.9.2016

Vienna Charity Run Spendenrekord 2016Bereits beim 3. Vienna Charity Run im September 2016 wurde die magische Spendensummen-Grenze von € 25.000,- deutlich überschritten. Der endgültige Spendenbetrag von € 25.057,89 wurde ein Monat (25.10.2016) nach dem Event offiziell durch den Veranstalter bekannt gegeben. Der Termin für den 4. Vienna Charity Run steht ebenfalls schon fest und wird wieder im Türkenschanzpark veranstaltet.

Spendenrekord: € 25.057,89 beim VCR 2016

Lesen Sie die Erfolgsgeschichte der 3. Auflage des Vienna Charity Runs. Ebenfalls rekordverdächtig hört sich das angepeilte Spendenziel von € 100.000,- an, welches im Jahr 2017 vielleicht zur Realität wird ...

Zum Bericht

 

Laufstrecke des Vienna Charity Run