Marina Buchsteiner - Medical Personal Trainerin und Rückentrainerin

Wir schenken dir 5% auf deinem Weg zum Erfolg!
 
sparen mit sport-oesterreich.atSpare zusätzlich -5% auf die kompletten Ausbildungskosten der Personal Trainer Akademie über sport-oesterreich.at.
 
 

Marina Buchsteiner
Abbildung: Marina Buchsteiner

Eigentlich war Marina Buchsteiner immer ein richtiger Sportmuffel und sie war auch in ihrer Kindheit nie besonders sportlich. Mit 17 Jahren war ihr Figur auch nicht besonders ansprechend und sie hat sich ungesund ernährt, Alkohol getrunken und keinen Sport gemacht. Marina's Cousine hat sie eines Tages zu einem Probemonat im örtlichen Fitnessstudio überredet. Zweimal die Woche sind beide zusammen zum Training gegangen und nach bereits einem Monat sah man schon einige positive körperliche Veränderungen. "Wir haben uns dann gegenseitig motiviert noch ein Monat durchzuziehen und konnten dann nicht mehr aufhören", erzählt Marina begeistert. Nach 1 Jahr regelmäßigem und intensivem Training erreichte Marina schließlich ihre Wunschfigur.

"Ich habe durch Sport viele Freundschaften geschlossen und könnte mir es gar nicht mehr ohne vorstellen. Ich bin seitdem viel motivierter, kann Stress besser abbauen und fühle mich wieder wohl in meiner Haut."

Der Weg zur dipl Medical Personal Trainerin und Rückentrainerin

Marina BuchsteinerMarina hat durch regelmäßigen Sport ziemlich viel abgenommen und wurde dann von allen Seiten befragt, wie viel sie trainiere und wie sie sich ernähre. Aufgrund dieser Nachfrage hat Marina Ernährungstipps gegeben und Trainingspläne für Freunde geschrieben. "Ich habe dann jeden Tag mit meiner Trainingskollegin Kathrin trainiert und hatte richtig Freude daran anderen neue Übungen beizubringen und das Krafttraining ging auch viel leichter wenn man sich gegenseitig puscht ...", erzählt Marina. Durch die Personal Trainer Akademie wurde sie auf den Personal Trainer-Kurs aufmerksam und wollte sofort beginnen. Den Medical Personal Trainer machte sie dann gleich als zusätzliche Ausbildung. Weil Marina viele Menschen kennt die Rückenprobleme haben, hat sie sich dann noch entschlossen, als Vertiefung die Ausbildung zur Rückentrainerin zu machen.

Marina's Erfolgsweg in Bildern

Durch regelmäßiges Training hat es Marina geschafft, fit zu werden, sich wohl zu fühlen und ihre Wunschfigur zu erreichen:

 

Entscheidung für die Personal Trainer Akademie

"Erst durch die gute Werbung der Personal Trainer Akademie wurde ich auf diese in Österreich einzigartige Ausbildung aufmerksam und machte mir gleich ein Beratungsgespräch mit dem Kursleiter Alfred Fric aus", erzählt Marina, "Die Personal Trainer Akademie ist auch die einzige Ausbildungsstätte mit einem Praxisstudio, in dem ich ein Praktikum absolvieren konnte und somit wichtige Informationen und Erfahrungen gesammelt habe." Wichtig war Marina auch, dass man nicht alles in der Theorie lernt und dabei noch nie ein Fitnessstudio von innen gesehen hat. Die Personal Trainer Akademie ist nicht wie viele andere Ausbildungsstätten, bei welchem man ein Diplom bekommt und dann auf sich alleine gestellt ist. Marina ist auch nach dem Abschluss und bei der Jobsuche, sowie anderen Fragen immer weitergeholfen worden.

Ablauf der Ausbildung
"Die Ausbildung fand immer am Wochenende statt, also jeden Samstag und Sonntag. Am Anfang ist starteten wir gleich mit Anatomie und Physiologie. Sehr interessant, fachlich und inhaltsreich aber doch verständlich, besonders die lateinischen Ausdrücke machten mir ein wenig zu schaffen. Die Ausbildner waren sehr auf uns konzentriert, weil wir nur eine kleine Gruppe waren und deshalb viel mehr Fragen stellen konnten. Jedes persönliche Anliegen oder Unsicherheit wurde sofort behoben. Ich erlernte auch viele neue Techniken für mein eigenes Training. Zum Ende hin war es jedoch ziemlich anstrengend, weil ich nebenbei auch noch einen 40 Stunden Job habe. Ich würde die Ausbildung aber jeder Zeit wieder machen!", so das Fazit der Absolventin.

Besonders gut gefallen hat ihr, dass es viele Ausbildner von ihrem jeweiligen Fachgebiet zur Verfügung stehen. Die medizinischen Themen verfasste beispielsweise eine Ärztin und ein Physiotherapeut, welche die SchülerInnen optimal für den Medical Personal Trainer ausgebildet haben. "Da wir eine kleine Gruppe waren, wussten die Ausbildner immer genau über unseren Wissenstand Bescheid und konnten uns daher bestmöglich unterrichten. Am besten haben mir die Praxisstunden gefallen, durch die wir eine Routine für Trainingspläne und Einschulungen bekamen. Veraltete Fitnessmythen wurden sofort geklärt, weil  die Trainer immer auf dem neuesten Stand sind. Ich freute mich auch sehr das wir immer wieder verschiedene Trainingstechniken erlernt haben, z. B. Funktionaltraining oder Kettle Bell -Training, die mir vorher noch nicht bekannt waren.", erzählt Marina mit strahlenden Augen.

Marina findet, dass die gesamte Ausbildung sehr gut organisiert und übersichtlich war. Am Beginn erhält man den Kursplan für die einzelnen Wochenenden mit den diversen Trainern und für das Praktikum konnte man sich individuell die einzelnen Tage aussuchen. Zuerst erlernte man die Theorie mit Anatomie, Muskelphysiologie und Trainingslehre, danach konnte das Erlernte nach und nach in die Tat umgesetzt werden. Man kann natürlich auch jeden einzelnen Kurs auch nach der Prüfung immer wieder kostenlos nachholen und sein Wissen wieder auffrischen. Nach der Ausbildung kann man sich auch bei der Fitness Community über freie Jobs und Weiterbildungsmöglichkeiten informieren. Man bekommt auch seine eigene Werbeseite, sodass Kunden aufmerksam werden, also perfekt für einen Neustart.

Marina's Weg in die Selbstständigkeit

Marina BuchsteinerNach Abschluss ihrer Ausbildung bekam Marina vor allem von Freunden und Verwandten Anfragen zum Training und konnte somit schon einige Erfahrungen für die Praxis sammeln. Dann fragte sie im örtlichen Fitnessstudio ob sie Personal Training anbieten darf und erlangte durch ein bisschen Werbung einige Kunden. "Auch mein Ausbildner organisierte mir ein Personal Training und ich verkaufte gleich ein paar 10er-Blöcke. Da ich nebenbei meinen Angestellten-Job unbedingt behalten möchte, reicht mir ein kleiner Kundenstock vollkommen und kann zusätzlich noch gutes Geld verdienen. So kann ich mich auch besser auf meine einzelnen Kunden konzentrieren und ihnen bestmögliche Trainingseinheiten und Beratung bieten." beschreibt Marina ihre ersten Gehversuche als Medical Personal Trainerin.

"Für mich als Trainerin ist es das Schönste zu sehen dass mein Training Früchte trägt und meine Kunden schon einige Veränderungen im Muskelaufbau, beziehungsweise Fettabbau, sehen. Darum mache ich auch gerne Vorher-Nachher-Vergleiche mit Gewicht und Umfangmessungen an den Problemzonen. In Zukunft möchte ich auch gerne wieder Gruppenkurse für Crossfit und Sixpacktraining geben, vor allem im Winter, in dem auch die Sommersportler wieder ins Fitnessstudio kommen. Ich möchte auch wieder weitere Fitnessbegeisterte motivieren diese Ausbildung zu machen und die Menschen für Sport zu begeistern. Denn wer sagt er hätte keine Zeit für Bewegung muss früher oder später Zeit für Krankheiten und körperliche Beschwerden haben!", schlussfolgert Marina Buchsteiner überzeugt.

 

Anfrage für eine Ausbildung der Personal Trainer Akademie

Bitte beachten Sie bei Kursbuchungen den Anmeldeschluss jeweils 2 Wochen vor Start der Ausbildungen.

: