Sportkalender Österreich

Haupt-Reiter

Samstag, 26. August 2017

Ring Rad’ln mit RAAM-Champ Christoph Strasser am Red Bull Ring

Samstag, 26. August 2017

Christoph Strasser - Ring Radln - Red Bull Ring

Frisch gebackener Race Across America Sieger Christoph Strasser fordert beim „Ring Rad’ln“ auf dem Red Bull Ring die heimische Zweirad-Elite

Am Samstag,  26. August 2017 wird  die Formel 1-Strecke  für das beliebte „Ring Rad’ln“ freigegeben. Mit dabei, wenn der Red Bull Ring zum Zweirad-Eldorado wird, ist auch der frischgebackene Race Across America (RAAM) Sieger Christoph Strasser, mit dem vierten RAAM-Sieg inklusive Rekordvorsprung im Gepäck: „Jeder weiß, dass ich Herausforderungen liebe. Das werden mit den ,Ring Radlern’ ganz bestimmt wieder drei spannende Stunden“, so Strasser.

Ring Radln 2017

Ob auf dem Citybike,  sportlich fit am Rennrad oder Mountainbike, mit Motor am  E-Bike oder mit dem gewohnten Drahtesel – ganz nach dem Motto „Muskelkraft statt Pferdestärken“ haben die „Ring Radler“ wieder die Möglichkeit, in unterschiedlichen Bewerben  nach Herzenslust ihre Runden am Red Bull Ring zu drehen.

Samstag, 26. August 2017

Ring Rad'ln 2017 - die Bewerbe:

Die Challenge: "Gwinn gegen Stasser" ist letztes Jahr bereits sensationell bei den Teilnehmern angekommen. Auch für Christoph Strasser war es neben dem sportlichen Erlebnis eine tolle Sache mit so vielen Radsportlern auf der Formel 1-Strecke unterwegs zu sein. Zeitgleich mit der Challenge fällt auch der Startschuss für den Hobby- & Fun-Bewerb. Dabei gehen alle Hobbyradler mit Wertung und Zeitnehmung an den Start. „Ring frei für Jedermann“ heißt es abschließend beim freien Volks- und Kidsrad'ln, bei dem junge und junggebliebene TeilnehmerInnen in die Pedale treten. Bei den Bewerben rad’ln die Teilnehmer durch die OMV Kurve, vorbei am 15 Meter hohen Bullen, dem Wahrzeichen der Rennstrecke, durch die Zielgerade und erleben den Ring wie Formel 1 Fahrer vom voestalpine wing bis zur berühmten Rindt-Kurve so hautnah wie nie.

Info und Anmeldung zum Ring Rad'ln 2017

Anmeldung und Informationen sind unter www.projekt-spielberg.com/musikfestival zu finden. Kombitickets für „Ring Rad’ln“ und das „Spielberg Musikfestival 2017“ gibt es betreits ab € 50,-.

Anmeldung zum Ring Rad'ln 2017

Red Bull 400 - Spitzensportler, Promis und Feuerwehren stellen sich den härtesten 400 Metern der Welt am 26.8.2017

Samstag, 26. August 2017

Red Bull 400 - Spitzensportler, Promis und Amateursportler stellen sich der Herausforderung

Red Bull 400 2017Beim legendären Schanzenlauf Red Bull 400 treffen Laufsportprofis, prominente Spitzensportler und ambitionierte Hobbyläufer in einem gemeinsamen Rennen aufeinander. Dabei sein kann jeder, der genügend Ausdauer, Kraft, Mut und Kampfgeist besitzt. Als Vorjahressieger und Streckenrekordhalter kehrt Treppenläufer Tomas Celko (SLO) nach Bischofshofen zurück und sieht sich starken Gegner wie Anton „Toni" Palzer aus Deutschland gegenüber. Der 24-jährige Skibergsteiger und Bergläufer aus Berchtesgaden darf sich nicht nur bereits Red Bull Dolomitenmann Sieger nennen, er startet im Salzburger Pongau auch als als amtierender Red Bull 400 Vizeweltmeister ins Rennen. Mit Mustapha Ajdour aka „The Wolfer" wechselt selbst Österreichs bester Breakdancer und Gewinner des Red Bull BC One Austria Cypher für einen Tag von der Bühne auf den Bakken. Und auch der dreifache österreichische Juniorenweltmeister in der Nordischen Kombination, Philipp Orter aus Afritz in Kärnten, nimmt an diesem Tag die Skisprungschanze in einer für ihn völlig ungewohnten Richtung in Angriff - von unten nach oben und in Laufschuhen statt mit Skisprungski.

Frauenpower beim Red Bull 400

Mit Frauenpower auf die Skisprungschanze. An die brutale Herausforderung Red Bull 400 wagen sich am 26. August auch rund 200 Profi- und Hobbyläuferinnen. 140 davon gehen in der Königsdisziplin Full Distance an den Start. Darunter Model und Moderatorin Patricia Kaiser, die nach ihrem Staffeldebüt 2013 beim damaligen „Sturm auf den Kulm" in diesem Jahr als Einzelkämpferin die gesamten gnadenlosen 400 Meter bewältigen möchte. Bei den Feuerwehren wird mit den Pongauer Firegirls auch erstmalig eine reine Frauenstaffel am Start sein.

Feuerwehrteams mit voller Montur beim Red Bull 400

Feuerwehr bei Red BUll 40076 Feuerwehrteams kämpfen um den Titel in der Firefighter Kategorie. Legendär bei Red Bull 400 ist inzwischen die Firefighter-Staffel, bei der sich die Florianijünger in Viererteams und in voller Montur auf die Skisprungschanze hinaufkämpfen. 2017 sind insgesamt 76 Feuerwehrstaffeln aus sechs österreichischen Bundesländern sowie aus den Nachbarländern Deutschland und Italien am Start des wohl härtesten 400-Meter-Sprint der Welt. Darunter auch die FF Rutzenmoos aus Oberösterreich, die als amtierendes Red Bull 400 Firefighter Weltmeisterteam nach Bischofshofen kommt und um den Sieg in der beliebten Kategorie mitkämpfen wird.

Auch die Fans kommen voll auf ihre Kosten

Die Fans können den spannenden Lauf auf die Schanze nahezu am gesamten Gelände hautnah mitverfolgen und ihre Favoriten beim Kampf auf den wohl härtesten 400 Meter der Welt lautstark unterstützen. Auf einem gut angelegten Weg entlang der Schanze kommt man als Zuschauer schnell nach oben und unten und kann die Läufer somit auch auf ihren letzten Metern vor dem Ziel anfeuern. Für eine atemberaubende Showeinlage über dem Schanzengelände sorgt das Red Bull Skydive Team. Im Anschluss an die Siegerehrung bringen Tagtraeumer die Bühne im Sepp Bradl Stadion zum Beben. Die Chartstürmer aus der Steiermark, deren neues Album Unendlich soeben erschienen ist, werden für einen gebührenden Abschluss des Red Bull 400 2017 in Bischofshofen sorgen.

Der Eintritt zur gesamten Veranstaltung ist frei!

Samstag, 26. August 2017

Am 26. August 2017 werden 1.500 Läufer aus 26 Nationen die Paul-Außerleitner-Schanze in Bischofshofen kennen, hassen und lieben lernen. Neben Vorjahressieger und Rekordhalter Tomas Celko aus Slowenien sowie dem amtierenden Red Bull 400 Vizeweltmeister Anton „Toni" Palzer aus Deutschland wird auch Model, Moderatorin und Wings for Life Botschafterin Patricia Kaiser die Laufschuhe für den legendären Schanzenlauf Red Bull 400 schnüren. In der beliebten Firefighter-Staffel kämpfen insgesamt 76 Feuerwehrteams in voller Montur um den Sieg - darunter die amtierenden Red Bull 400 Weltmeister dieser Kategorie, die Freiwillige Feuerwehr Rutzenmoos aus Oberösterreich.

Red Bull 400 - Bischofshofen

Sonntag, 3. September 2017

Landhauslauf St. Pölten am 3. September 2017

Sonntag, 3. September 2017

Der Lauf- und der Nordic Walking-Bewerb finden auf einem Rundkurs in St.Pölten statt. Eine Runde ist 5 km lang. Der Start/Ziel-Bereich befindet sich am Landhausplatz 1, 3109 St.Pölten.

Startnummern-Ausgabe und Nachmeldung:

  • Die Voranmeldefrist (online) endet am 1.9.2017 / 10.00 Uhr
  • Nachmeldung: 3.9.2017 ab 8:30 Uhr bis 30 Minuten vor dem Start

Programm:

  • 8:30 Uhr: Nachnennung und Startnummernabholung
  • 9:20 Uhr: Start Kinderlauf 500m
  • 9:30 Uhr: Start Kinderlauf 1.000m
  • 9:45 Uhr: Siegerehrung Kinderläufe
  • 10:30 Uhr: Start Hauptläufe 5km und 10km (Einzel- und Teambewerbe)
  • 10:35 Uhr: Start Nordic Walking 5km
  • 12:15 Uhr: Siegerehrung der Hauptläufe und Nordic Walking-Bewerbe mit Tombolaverlosung
 

www.noe-laufcup.com/landhauslauf

Stammersdorfer Winzerlauf am 3.9.2017

Sonntag, 3. September 2017

Strecke des Stammersdorfer Winzerlaufs

Sonntag, 3. September 2017

Markus Michelitsch und Jürgen SmrzIn die bereits elfte Runde startet der Stammersdorfer Winzerlauf 3.9.2017 unter der neuen Leitung von Jürgen Smrz. Der Vater und Begründer dieses traditionsreichen Laufevents, Markus Michelitsch, teilt in einer Presseaussendung mit: "Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, an dem ich mein Baby, das mittlerweile schon sehr groß geworden ist, laufen lassen muss! Die Entscheidung fiel mir sehr sehr schwer, ist aber wohl und lange überlegt. Da ich hauptberuflich vor neuen Wegen stehe, ist es mir nicht mehr möglich den Winzerlauf, nach zehn erfolgreichen Jahren, weiterhin zu organisieren. Mit Jürgen Smrz habe ich einen sehr erfahrenen Organisator gefunden, der mein vollstes Vertrauen besitzt, den Winzerlauf erfolgreich, familiär und in alter Tradition weiterzuführen. Ich bin dankbar für zehn unfassbar tolle, aber auch sehr anstrengende Winzerlauf-Jahre. Ich bedanke mich hiermit bei allen treuen Sponsoren, meinem Winzerlauf-Team (Martin und Sissy Kiener, Peter Menzel, Karin Slawik-Moser, Beate Venz, Matthias Bartholner, Vici Kiener, Manuel Haberl, Bernhard Noll) - allen voran, meiner Lebensgefährtin Juliane Stark und vor allem Josef Weiss, mit dem gemeinsam ich die Idee geboren habe und der zehn Jahre höchst aktiv in der Organisation vertreten war, sowie allen Läufer/innen, durch deren Teilnahme wir so viele Charity-Projekte nachhaltig unterstützen konnten. Neuer Organisator, traditionsreicher Lauf – die Anmeldung 2017 ist geöffnet und ich freue mich, wenn weiterhin viele, viele Teilnehmer/innen durch Stammersdorf mitlaufen."

Anmeldung zum 11. Stammersdorfer Winzerlauf

Donnerstag, 7. September 2017

17. Wien Energie Business Run am 7.9.2017

Donnerstag, 7. September 2017

Anmeldung zum Wien Energie Business Run 2017

Business Run 2017

Der 17. Wien Energie Business Run findet am 7.9.2017 statt. Die Veranstalter freuen sich schon jetzt, Sie wieder am Start begrüßen zu dürfen. Anmeldungen werden ab Jänner 2017 möglich sein. Das Teilnehmerlimit von 30.000 Personen bleibt gleich. Weitere Informationen folgen!

Samstag, 16. September 2017

3. Mana Speed Trail am 16.9.2017

Samstag, 16. September 2017

Knackige 6km durch Fürstenfeld

3. Mana Speed Trail am 16.9.2017

Beim 3. Mana Speed Trail kannst du dich mit dem 7-fachen Berglaufweltmeister Jonathan Wyatt messen.

Samstag, 16. September 2017

Der Indianer Jones unter den Trailruns!

  • Start: 10:00 Uhr
  • Start-/Ziel-Bereich: Freibad Fürstenfeld (Kusmanekstraße 25, 8280 Fürstenfeld)

Mana Speed Trail 2017

Infos und Anmeldung

Sonntag, 17. September 2017

Jubiläum: 20. Internationaler WACHAUmarathon am 17.September 2017

Sonntag, 17. September 2017

Für das 20. Jubiläum haben sich die Veranstalter des WACHAUmarathon vieles vorgenommen. Wie schon beim Viertelmarathon seit dem Jahr 2015 fällt nun auch bei der Marathon-Distanz die finale Schleife im Stadtgebiet von Krems weg. Damit ergibt sich eine Änderung der Staffeldistanzen und ab 2017 können somit 2 kürzere und 2 längere Abschnitte im Team gelaufen werden. Die Teilnehmer/innen können selbst entscheiden, ob sie zu zweit, zu dritt oder gar zu viert in der Staffel laufen möchten. Die Neuerungen werden möglich durch eine Änderung im Startbereich von Emmersdorf, auf den ersten 5 Kilometern der Marathonstrecke.

Zur Anmeldung

NEUE Marathonstrecke beim WACHAUmarathon

Der Marathonstart auf der B3 in Emmersdorf wird wie gewohnt um 10:00 Uhr über die Bühne gehen. Die Laufstrecke verläuft dann flussaufwärts bis Weitenegg, wo eine Schleife am neuen Treppelweg zurückgelegt wird. Danach geht's wieder am Marathonstart vorbei und über Spitz und Dürnstein nach Krems. Die Schleife in der Stadt Krems ist von den Marathon LäuferInnen NICHT mehr zu bewältigen, sondern du läufst in Krems, wie die LäuferInnen des Viertelmarathon, direkt ins Ziel!

6 Bewerbe im Rahmen des WACHAUmarathon 2017

Informationen zur Startnummernausgabe

20. Internationaler WACHAUmarathon am 17.September 2017

Montag, 18. September 2017

1. SeniorInnen Nordic Walking Day am 18.9.2017 im Wiener Prater

Montag, 18. September 2017

1. SeniorInnen Nordic Walking Day am 18.9.2017 im Wiener Prater

Die Pensionistenklubs der Stadt Wien veranstalten gemeinsam mit dem ASKÖ den 1. SeniorInnen Nordic Walking Day, für Menschen ab dem 60. Lebensjahr. Insgesamt können 500 SeniorInnen an dem Nordic Walking-Bewerb teilnehmen.

Strecke und Altersklassen:

  • Nordic Walking Strecke: 2,5 km oder 5 km
  • Altersklassen: 60plus, 70plus und 80plus

Die Zeitmessung erfolgt per Chip, welcher in der Startnummer integriert ist. Anmelden kann man sich bis Anfang August in den Pensionistenklubs der Stadt Wien (alle Bezirke außer im 1.Bezirk).

Anmeldegebühr: € 5,-

Download: 1. SeniorInnen Nordic Walking Day

Samstag, 23. September 2017

5. Steiermark Genuss Apfel Lauf mit steirischen Halbmarathon-Meisterschaften am 23.9.2017 rund um den Stubenbergsee

Samstag, 23. September 2017

Andreas Gabalier
Abbildung: Andreas Gabalier (2015)

Der Steiermark Genuss Apfel Lauf hat sich in den letzten 4 Jahren einen guten Namen gemacht. Neben der sportlichen Herausforderung werden die Teilnehmer/innen mit einem attraktiven Rahmenprogramm bestens unterhalten. Schmackhafte Köstlichkeiten aus der Region, musikalische Untermalung und das idyllische Ambiente des Stubenbergsees machen dieses Laufevent zu etwas ganz Besonderem. Die flache Laufstrecke führt zwei- oder viermal entlang der Seepromenade um den Stubenbergsee. Prominente Persönlichkeiten, wie zum Beispiel Andreas Gabalier, haben auch in den vergangenen Jahren für das gewisse Etwas gesorgt.

  • Datum: 23.September 2017
  • Start: 11:00 Uhr

Programm-Ablauf:

  • 11:00 Uhr: Start der Kinderläufe
  • 12:00 Uhr: Start Nordic Walking
  • 13:30 Uhr: Start Halbmarathon, Staffelmarathon und Volkslauf/Hobbylauf
 

Steirische Halbmarathon-Meisterschaften im Rahmen des 5. Steiermark Genuss Apfel Laufs

Die Anmeldung für die steirischen Halbmarthon-Meisterschaften erfolgt ausschließlich über die ÖLV Datenbank. Nennschluss ist am Montag, den 18.September 2017. Das Nenngeld von € 27,- bitte auf das STLV Laufsport Konto überweisen: IBAN: AT05 3800 0000 0430 7542

Das Nenngeld muss bis Mittwoch, 20.9. überwiesen werden. Sollte jemand einen eigenen Hightech Timing Chip besitzen, bitte die Anmeldung auch auf dem Anmeldeportal der Firma Hightech Timing durchführen (diese Doppelmeldung wird dann von der Firma Hightech Timing intern bereinigt).

Wertungen:

  • Wertungsklassen: U23, Allgemeine Klasse, Mastersklassen ab M/W 35 (in 5er Schritten)
  • Manschaftswertung: alle Teilnehmer M/W (die 3 besten Zeiten pro Verein)
Für alle Meisterschaftsteilnehmer gilt im Einzel und der Mannschaft die Bruttozeit.

Die IAAF-vermessene Strecke führt zweimal (Volkslauf) oder viermal (Halbmarathon) um den Stubenbergsee. Informationen erhalten Sie auch telefonisch unter Tel:. +43 3176 88 82 oder bei Hr. Peter Schweiberger +43 664 924 61 99.

Die Nennung ist nur gültig, wenn das Nenngeld beim Veranstalter eingelangt ist. Nennschluss: Dienstag, 19.9.2017.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie auf der Website der Laufgemeinschaft Apfelland.

Zur Anmeldung

 
Sonntag, 24. September 2017

4. Vienna Charity Run am 24.September 2017 im Türkenschanzpark

Sonntag, 24. September 2017

Spendenrekord beim 3. Vienna Charity Run am 25.9.2016

Vienna Charity Run Spendenrekord 2016Bereits beim 3. Vienna Charity Run im September 2016 wurde die magische Spendensummen-Grenze von € 25.000,- deutlich überschritten. Der endgültige Spendenbetrag von € 25.057,89 wurde ein Monat (25.10.2016) nach dem Event offiziell durch den Veranstalter bekannt gegeben. Der Termin für den 4. Vienna Charity Run steht ebenfalls schon fest und wird wieder im Türkenschanzpark veranstaltet.

Spendenrekord: € 25.057,89 beim VCR 2016

Lesen Sie die Erfolgsgeschichte der 3. Auflage des Vienna Charity Runs. Ebenfalls rekordverdächtig hört sich das angepeilte Spendenziel von € 100.000,- an, welches im Jahr 2017 vielleicht zur Realität wird ...

Zum Bericht Zur Anmeldung

 
Sonntag, 24. September 2017

Prominente Unterstützer beim Kick-Off für den Vienna Charity Run

Wien 27.4.2017. Im Wiener Türkenschanzpark war gestern das offizielle Kick-Off-Event für den diesjährigen Vienna Charity Run am 24.September. Im Rahmen des Vienna Charity Run Lauftreffs wurden die Botschafter des diesjährigen Benefizlaufs vorgestellt. Unter ihnen befinden sich unter anderem die Spitzenläufer Andreas Vojta und Valentin Pfeil, sowie Kronehit Moderator Captain Luke. Insgesamt konnten mit dem zu 100% ehrenamtlich veranstalteten Vienna Charity Run, bisher über € 66.000,- an das Kinderhospiz Sterntalerhof gespendet werden.

Info und Anmeldung

Vienna Charity Run Botschafter 2017
Die Vienna Charity Run-Botschafter 2017 beim Kick-Off

Im Rahmen des neuen Vienna Charity Run – Lauftreffs hatten alle Interessierten Teilnehmer die Chance die diesjährigen Botschafter kennenzulernen und sich Tipps von Laufprofis zu holen. Angeführt von den beiden Spitzenläufern Andreas Vojta, der Olympiateilnehmer, mehrfacher Staatsmeister und Leichtathlet des Jahres, sowie Valentin Pfeil dem aktuell stärksten Marathonläufer Österreichs. Für die beiden Läufer ist es Ehrensache sich in den Dienst der guten Sache zu stellen: „Da mir die Förderung von sportlicher Bewegung in Verbindung mit dem sozialen Gedanken ein besonderes Anliegen ist, freue ich mich das Projekt unterstützen zu können“, so Andreas Vojta. Neben den beiden Stars der österreichischen Laufszene, haben sich auch viele andere prominente Persönlichkeiten aus dem Lauf- und Medienbereich, wie der Radio-Moderator Captain Luke dazu bereit erklärt den Vienna Charity Run zu unterstützen.

Zur Anmeldung

Vienna Charity Run - ein Charityevent für Jedermann/Jederfrau

Ab Eventbeginn um 9 Uhr bis zum Ende um 15 Uhr darf jederzeit gestartet werden und ebenso kann der Lauf zu jederzeit beendet werden. Unter dem Motto „Move to change“ kann jeder einzeln oder im Team beliebig viele Runden zu je 1,5 Kilometer absolvieren, egal ob laufend, walkend oder gehend. Der abwechslungsreiche Park mit seiner entspannenden Atmosphäre, seinen Teichen, Denkmälern und Spielplätzen lädt zur Bewegung ein. Die Startspende für Teilnehmerinnen und Teilnehmer beträgt € 10,-. Der Erlös der Veranstaltung kommt dem Kinderhospiz Sterntalerhof zugute, die schwer- und sterbenskranken Kindern und ihren Familien in ihren schwierigen Lebenssituationen weiterhelfen. Dieses Jahr gibt es Dank Niemetz Schwedenbomben, einen besonderen Anreiz möglichst viele Runden für den guten Zweck zu laufen: Das Team mit den meisten TeilnehmerInnen bekommt pro absolvierter Runde eine der beliebten Niemetz Schwedenbomben.

Tolles Entertainment Programm

Das Unterhaltungsprogramm mit Showbühne, Sportstationen, Gastrobereich, Kidscorner, Hundestation und einer neuen Magnesia „Chill-Out- Area“  macht die Veranstaltung zu einem Erlebnis für sich. So ist für Publikum und Laufbegeisterte gleichermaßen etwas dabei. Auf der Bühne treten dieses Jahr die zwei Nachwuchsmusiker Mira & Adam auf. Moderiert wird die Veranstaltung schon traditionell vom Kronehit-Radio-Moderator Captain Luke, der sich seit Anbeginn für die Veranstaltung einsetzt.

Zahlreiche prominente Unterstützer

Zu den prominenten Unterstützern gehören zahlreiche Persönlichkeiten aus Sport, Kultur und Politik. So stellen sich gleich drei Spitzenläufern in den Dienst des guten Zwecks: Andreas Vojta, der Olympiateilnehmer, mehrfacher Staatsmeister und Leichtathlet des Jahres, sowie Valentin Pfeil der aktuell stärkste Marathonläufer Österreichs. Für die beiden Läufer ist es Ehrensache sich in den Dienst der guten Sache zu stellen: „Da mir die Förderung von sportlicher Bewegung in Verbindung mit dem sozialen Gedanken ein besonderes Anliegen ist, freue ich mich das Projekt unterstützen zu können“, so Andreas Vojta. Auch Günther Matzinger, der zweifache Paralympics-Sieger der dieses Jahr Weltmeister geworden ist, wird dieses Jahr die eine oder andere Runde für den guten Zweck absolvieren. Neben den Stars der österreichischen Laufszene, haben sich auch viele andere prominente Persönlichkeiten aus dem Sportbereich, wie der frühere Handball Nationalspieler Konrad ``Conny`` Wilczynski oder der aus dem Fernsehen bekannte Fitness Trainer Karim El-Sayed angekündigt.

Neuer Spendenrekord als Ziel

Die Veranstalter erwarten auch 2017 eine hohe Teilnahmequote und motivieren: „Jede Runde, ob laufend, walkend oder gehend trägt zur Therapie für schwer- und sterbenskranke Kinder bei. Nebenbei tut man sich dabei auch selbst etwas Gutes. Wir hoffen, dass wir die Spendensumme von 2016 bei der kommenden Veranstaltung wieder überbieten. Es freut uns, dass wir auch dieses Jahr von vielen Prominenten unterstützt werden und so gemeinsam das Kinderhospiz Sterntalerhof unterstützen.“

Das Kinderhospiz Sterntalerhof im Burgenland

Am Sterntalerhof arbeitet ein interdisziplinäres Team aus Therapeuten und Pädagogen, Psychologen und Seelsorgern. Gleichzeitig finanziert der Sterntalerhof seine Arbeit ausschließlich über Spenden und ist damit auf die Unterstützung der Zivilgesellschaft angewiesen. „Vor diesem Hintergrund ist die Benefizveranstaltung “Vienna Charity Run” zu Gunsten des Hospizes doppelt wertvoll: zum einen stellt sie eine wichtige Spendenquelle dar, zum anderen bietet sie eine optimale Plattform um die mediale und öffentliche Aufmerksamkeit auf die Arbeit am Sterntalerhof zu lenken. Eine Unterstützung, die mittelfristig von ebensolcher Bedeutung ist wie die finanzielle Hilfe“, so der Geschäftsführer des Sterntalerhof Kinderhospiz Mag. Harald Jankovits.

Der veranstaltende Verein Charity Sports ist ein im Jahre 2012 gegründeter gemeinnütziger, mildtätiger und nicht auf Gewinn ausgerichteter Verein, bestehend aus Leistungssportlern und ambitionierten Hobbysportlern verschiedenster Disziplinen. Der Verein verfolgt das Ziel durch die Organisation von Sportveranstaltungen Spenden für einen guten Zweck zu sammeln und hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen.

Die Vienna Charity Run-Botschafter beim Kick-Off: 

  • Andreas Vojta: Österreichischer Spitzenläufer (u.a. Olympionike, mehrfacher österreichischer Staatsmeister, Leichtathlet des Jahres) und jahrelanger Botschafter des Vienna Charity Runs
  • Valentin Pfeil: Österreichischer Spitzenläufer (u.a. momentan bester Marathonläufer Österreichs, mehrfacher Staatsmeister)
  • Captain Luke: Kronehit - Moderator und begeisterter Sportler (Vienna Charity Run Moderator der ersten Stunde)
  • Karim El-Sayed Fitnesstrainer: begeisterter Sportler und hat letztes Jahr das größte Spendenteam angeführt
  • Markus Steinacher: Begeisterter Läufer und Inhaber von sport-oesterreich.at und www.wienersport.at; Sportreporter, Online Marketer und Betreiber der Soccer Cup Hall
  • Werner Schrittwieser alias Running Schritti: PR-Berater und Journalist, Dipl. Lauftrainer und selbst begeisterter Läufer
  • Mike Breit: Begeisterter Ultra - und Trailläufer
  • Markus Riederer: Begeisterter Läufer und Obmann des Vereins Laufend Helfen

Zur Anmeldung

 
Samstag, 30. September 2017

sport-oesterreich.at Soccer Cup im Rahmen der Sportmesse Salzburg 2017

Samstag, 30. September 2017

Impressionen des sport-oesterreich.at Soccer Cups

Der Soccer Cup wird seit dem Jahr 2016 in den unterschiedlichsten Varianten ausgetragen. Haupt-Austragungsort ist die sport-oesterreich.at Soccer Cup Hall in 1230 Wien. Hierbei handelt es sich um eine der modernsten Fußballhallen in Österreich, mit hochwertigem Kunstrasenbelag. Die großen Spielfelder (30 x 15 Meter) der Halle bieten über das ganze Jahr ein geräumiges Spielvergnügen. Impressionen zu den vergangen Soccer Cups finden Sie unter anderem hier:

Bei jedem Soccer Cup wird der beliebte Soccer Cup Pokal der Siegermannschaft überreicht und entsprechend gefeiert.

Zur Soccer Cup - Anmeldung

 

1st Soccer Cup 2016 - Video