Lisa Kössler - erfolgreiche österreichische Kickboxerin des Team TAE-KIBO

News von Lisa Kössler:

Österreichische Staatsmeisterschaften in Schielleiten von 16. - 18.Juni 2017


Das erfolgreiche Team TAE-KIBO aus Wien, Bilanz: 59 Medaillen, davon 26 x Gold, 15 x Silber und 18 x Bronze

Wako Europameisterschaften 2016 in Maribor

Lisa Kössler vom Team TAE-KIBO vertrat Österreich bei den Wako Europameisterschaften 2016 in Maribor / Slowenien in der Leichtkontaktklasse bis 50kg. Im Halbfinale hat die Kickboxerin leider nur ganz knapp mit 2:1 Schiedsrichterstimmen verloren und somit eine Bronzemedaille erkämpft. Das nächste Ziel von Lisa ist die Wako Weltmeisterschaft 2016 in Brasilien!
 

   

Staatsmeisterschaften in Schielleiten von 11. - 12.Juni 2016

Im Rahmen der Staatsmeisterschaften in Schielleiten von 11. - 12.Juni 2016 hat das Team TAE-KIBO insgesamt 69 Medaillen gewonnen: 32 x Gold, 17 x Silver und 20 x Bronze - herzliche Gratulation!

Portrait von Lisa Kössler

Die Variante des Leichtkontakt-Kickboxen ist ihre große Liebe. Lisa Kössler gehört zu den weltweit besten Kickboxerinnen in dieser Disziplin. Gemeinsam mit Ihrem Trainer, Levente Bertalan, und dem Team TAE-KIBO bestreitet sie zahlreiche nationale und internationale Wettkämpfe. In diesem Portrait erzählt die Kickboxerin aus ihrem , wie sie zum Kampfsport gekommen ist und warum gerade der Kickbox-Sport für sie so wichtig geworden ist.

Video - Portrait und Interview mit Lisa Kössler

Lisa Kössler hatte immer schon Affinität zum Kampfsport. "So richtig losgegangen ist es in der Schule, bei einem Schulkurs. Dort habe ich so richtig die Liebe zum Kampfsport entdeckt ...", erzählt die zierliche Sportlerin. Zu Beginn war Kampfsport nicht mehr als ein Mittel zum Aggressionsabbau, doch sehr schnell lernte Lisa die vielseitigen Aspekte von Kampfsport kennen. "Am meisten interessierte mich der Kampfsport als Wett-Kampfsport", schlussfolgerte Lisa entschlossen: "Ich hatte als Kind sehr viel überschüssige Energie, die ich durch Kampfsport sehr gut abbauen konnte."

Lisa Kössler blickt 2016 auf 13 Jahre Erfahrung im Kampfsport zurück

Lisa Kössler und Levente Bertalan
Lisa Kössler und Levente Bertalan

Sie war immer schon sportlich. Vor ihrer Kampfsport-Ära lebte Lisa eine Zeit lang in Niederösterreich. Dort verbrachte sie ihre sportliche Zeit oftmals an der frischen Luft bei diversen Outdoor-Aktivitäten. Ganze vier Jahre lang tanzte Lisa auch Ballett, was ihr letztendlich beim Kickboxen nur zugutekam. Erst später, im Alter von 17 Jahren, hat ihre Zeit als Kampfsportlerin begonnen. Mittlerweile blickt Lisa Kössler auf 13 Jahre Kampfsporterfahrung zurück. Ihre Köngisdisziplin, das Kickboxen, betreibt sie allerdings "erst" seit 10 Jahren. Nach 2 Jahren Training hatte Lisa Kössler ihren ersten Wettkampf. Durch reinen Zufall lernte die talentierte Wienerin Levente Bertalan, den Mitbegründer des Team TAE-KIBO, kennen und fand dort ihre neue sportliche Heimat. Für Lisa lag der Hauptgrund für ihren damaligen Vereinswechsel in der Wettkampf-Affinität des Team TAE-KIBO.

Sport steht für Lisa Kössler an oberster Stelle, und das nicht nur aus Gründen des Wettkampfes, sondern auch aus gesundheitlichen und gesellschaftlichen Gründen. Es ist für Menschen jeden Alters wichtig Sport zu betreiben und das regelmäßig, völlig egal welcher Sport betrieben wird. Für Lisa hat Sport auch eine tragende gesellschaftliche Rolle. Durch Sport kann Selbstvertrauen gesteigert werden. Sport kann einen großen Beitrag zur Gewaltprävention leisten. Diese und viele weitere positive Effekte können durch Sport herbeigeführt werden.

Kickboxen als vielseitiges Ganzkörpertraining

Kickboxen ist ein Ganzkörpertraining. In dieser Sportart trainiert man alle Muskelgruppen des Körpers und steigert damit Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit. Kickboxen ist für Männer, Frauen, Kinder und selbst für Menschen im fortgeschrittenen Alter regelmäßig anwendbar. Mittlerweile blickt das Team TAE-KIBO auf eine großartige Steigerung der Mitgliederanzahl zurück. Rund 1.000 Menschen werden derzeit im Rahmen zahlreicher Initiativen des Team TAE-KIBO für den Kickboxsport begeistert. Lisa Kössler hat zusätzlich zu ihren Trainertätigkeiten einen Lehrauftrag auf der Sportuniversität Wien für Selbstverteidigung und Zweikampf.

Hinzu kommen zahlreiche internationale Aktivitäten (Kurse, Wettkämpfe, etc ...) die den österreichischen Bekanntheitsgrad im Kickboxen weit über die Landesgrenzen hinaustragen. Mit stolz kann Lisa Kössler behaupten, mit dem Team TAE-KIBO nicht nur in Österreich an der Spitze des Leichtkontakt-Kickboxen zu stehen, sondern auch auf der ganzen Welt große Anerkennung zu genießen. Ein nicht unrealistischer Traum für die Zukunft zieht ein Team TAE-KIBO-Gym im Ausland in Betracht. Jedenfalls kann die österreichische Kampfsport-Szene mit Spannung auf die weiteren Entwicklungen im Kickboxsport blicken.

Impressionen von Lisa Kössler

Besuchen Sie Lisa Kössler auf ihrer Website www.lisa-koessler.com, Facebook, Instagram und Twitter.