Skiweltcup Riesenslalom der Herren in Sölden

Veranstaltungsdatum: 
Sonntag, 26. Oktober 2014

Bericht zum Skiweltcup Riesenslalom der Herren in Sölden

Die Herren starten die Saison in den Skiweltcup am österreichischen Nationalfeiertag mit dem Riesenslalom in Sölden.

Den 1. Durchgang eröffnet Benjamin Raich, mit einer tollen Fahrt belegt er insgesamt den 4. Zwischenrang. Marcel Hirscher liegt auf Platz 1, gefolgt von Ted Ligety (+0,19) und Fritz Dopfer (+0,52). Hannes Reichelt fädelt leider ein bei seinem Comeback nach seiner Bandscheibenverletzung. Philipp Schörghofer als 22. und Christoph Nösig als 29. können sich für den 2. Durchgang qualifizieren.

Der 2. Durchgang macht es für alle spannend, bis zuletzt ist offen, wer das Rennen macht. Kann Marcel Hirscher den Vorsprung von 19 Hundertstel auf Ted Ted Ligety halten oder gar ausbauen? In Kürze wird feststehen, wer den ersten Riesentorlauf der Skiweltcup Saison 2014 - 2015 für sich entscheidet. Benni Raich liegt nur 1 Hunderstel hinter Alexis Pinturault, Gratulation zu dieser guten Zeit. Der deutsche Fritz Dopfer legt nach Benni Raich 48 Hundertstel Vorsprung auf Alexis Pintrault vor und nimmt kurzfristig somit Platz 1 ein. Ted Ligety wird durch einen fatale Fehler auf Platz 10 zurück gereiht. Nun liegt es an Marcel Hirscher, den ersten Platz mit einem sicheren Lauf zu schnappen.

Sensation beim Skiweltcup Riesenslalom der Herren in Sölden

Marcel Hirscher legt im 2. Durchgang nicht nur einen sicheren Lauf in den Schnee, sondern ist auch extrem schnell dabei. Mit einem gewaltigen Vorsprung von 1:58 vor dem Zweitplatzierten Fritz Dopfer gewinnt Marcel Hirscher mit einer Zeit von 2:28:09.

  1. Platz: Marcel Hirscher Bestzeit: 2:28:09
  2. Platz: Fritz Dopfer +1:58
  3. Platz: Alexis Pinturault +2:06

Auf Platz 4 landet Benni Raich mit einem Rückstand von 2:07 Sekunden.

 

Alpiner Skiweltcup 2014 - 2015